Lesewoche

Einmal im Jahr veranstalten wir eine Lesewoche. In dieser Woche dreht sich alles ums Thema Lesen! Mal findet eine Autorenlesung statt, ein anderes Mal veranstalten wir einen Bücherflohmarkt.

Beim Bücherflohmarkt bringen alle Kinder von zuhause „ausgelesene“ aber noch gut erhaltene Bücher mit. Diese dürfen sie für ihre Klassenkasse für je 1,- verkaufen. Wenn der Bücherflohmarkt eröffnet ist, stöbern alle Kinder durch die Klassensäle und dürfen für je 1,- zwei Bücher mitnehmen. Bei der großen Auswahl ist immer etwas passendes dabei und auch so mancher Lehrer hat für die Leseecke im Klassenraum schon ein schönes Buch finden können.

Den Erlös darf jede Klasse behalten.

Während der Woche lesen sich die Kinder in der Klasse gegenseitig vor. In jeder Klasse 2-4 wird nach verschiedenen Kriterien der diesjährig beste Leser/die beste Leserin ausgewählt. Diese Lesekönige lesen am Ende der Woche noch einmal aus dem ausgewählten Buch vor.

Zusätzlich gibt es eine Lauschaufgabe: Die Lesekönige lesen auch einen unbekannten Text. Hier sind alle Zuhörer gefragt: Wer kann am Ende die meisten Fragen richtig beantworten?

Beim nächsten Monatsritual werden die Lesekönige sowie die besten Lauscherklassen geehrt.

Neben diesen Aktivitäten gibt es auch immer mal wieder Leseabende, Besuche in der Stadtbücherei, Autorenlesungen und vieles mehr.