Schulkonferenz

Die Schulkonferenz wird alle zwei Jahre neu gewählt. Sie besteht aus Vertretern des Kollegiums und der Elternschaft der SchülerInnen. Die Mindestanzahl sind elf Mitglieder. Diese setzen sich aus der Schulleitung, fünf Lehrkräften und fünf Eltern zusammen. Die Lehrermitglieder werden in der Gesamtkonferenz und die Elternmitglieder vom Schulelternbeirat gewählt.

Die Schulkonferenz gilt als das höchste beschlussfassende Gremium in der Schulgemeinde. Hier werden über alle wichtigen Angelegenheiten der Schule beraten und entschieden. (z.B. Schulordnung, Schulprogramm usw.) Die Sitzungen finden mindestens einmal pro Halbjahr statt.

Beschlüsse und Abstimmungen können in der Schulkonferenz nur dann Bestand haben, wenn mindestens die Hälfte ihrer stimmberechtigten Mitglieder anwesend sind. Sachverhalte, welche einen Beschluss der Schulkonferenz bedürfen, müssen jedoch im  Vorfeld in der Gesamtkonferenz und in der Schulelternbeiratsitzung angehört werden.